Impressum
 
  >Startseite >Tourenbeschreibung
erste Seite Seite zurück   1 2 3 4 5 6 7   Seite vor letzte Seite  
 
    T o u r e n b e s c h r e i b u n g-S e i t e  2
 
 
 
M e n u e
 
 
 
   
 
   
Alpenüberquerung Oberstdorf - Meran
 
 
 
  1. Tag: Oberstdorf - Memminger Hütte

Oberstdorf (814m) - Spielmannsau - Kemptener Hütte - unteres Mädelejoch (1.974m) - Holzgau - Stockach (1.076m) - Madautal über >Felsensteig Hermine< - Memminger Hütte (2.242m)
 
 
  Im Sperrbachtobel liegt noch immer ein großes Schneefeld, über das der Weg geführt wird.
 
 
 
 
  Die Kemptener Hütte ist für mich Frühstückstation.
 
 
 
 
 
Am unteren Mädelejoch überquere ich die Grenze nach Österreich.
 
 
 
 
Noch kann ich solchen Verlockungen widerstehen.
 
 
 
  Die roten Taxi-Busse der Firma Feuerstein schlucken in Holzgau fast alle Wanderer, um sie erst an der Materialseilbahn zur Memminger Hütte wieder auszuspucken. Klar geht es für mich zu Fuß ins Madautal.
 
 
 
 
  Solche Informationen sind für viele Wanderer heute von größter Wichtigkeit.
 
 
 
 
 
Von der >Mateiler Brücke< zu Beginn des >Felsensteig Hermine< blickt man tief in die extrem schmale Schlucht hinein.
 
 
 
  Die >Mateiler Brücke< läßt so die Tiefe der überbrückten Schlucht kaum vermuten.
 
 
 
 
 
Der >Felsensteig Hermine< beginnt als barfusstauglicher Waldweg.
 
 
 
 
Geübte Füße lassen sich auch von Silberdisteln nicht beeindrucken.
 
 
 
 
Der weitere Verlauf auch durch Geröllfelder zeichnet sich im Hang ab. Größere Geröllfelder sind barfuss teilweise eine echte Herausforderung. Die Alternative über die Asphaltstrasse macht aber ohne Schuhe erst recht keinen Spaß.
 
 
 
  Der Arzt empfiehlt bei empfindlichen Füßen: laufen Sie auf Kamille!
 
 
 
 
  Das traumhaft gelegene >Berggasthaus Hermine< lädt zur Stärkung und bei Bedarf auch für eine Übernachtung ein.
 
 
 
 
 
Viele Bergsteiger lassen hier mit der Materialseilbahn ihr Gepäck transportieren. Ab hier macht barfusswandern auf dem weichen Waldboden wieder richtig Spaß.
 
 
 
 
Mit dem aufziehenden Gewitter erreiche ich die Memminger Hütte, die strategisch günstig am Kreuzungspunkt von E4 und E5 liegt.
 
 
  nach oben Seite zurück Seite vor
Letzte Aktualisierung: 30.08.08
  ©Travel-Fever 2001 bis 2015